(c) VRS

Fachtagung:
Vom Plan zum Kran – Aktivierungsbausteine bei der Baulandentwicklung

Ob mangelnde Kooperationsbereitschaft von Grundstückseigentümern, fehlende Ausgleichsflächen oder Unsicherheiten im Hinblick auf die Folgekosten neuer Wohnquartiere: Die Liste der Hemmnisse bei der Realisierung von Wohnbauflächen ist lang und vielgestaltig. Patentrezepte gibt es keine – wohl aber patente Fachleute, die den Städten und Gemeinden bei derlei Herausforderungen zur Seite stehen können. 

Um die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum zu unterstützen, lädt der Verband Region Stuttgart daher gemeinsam mit drei erfahrenen und renommierten privaten Planungsdienstleistern zu einer Fachtagung ein, auf der beispielhafte Lösungen für konkrete Probleme bei der Baulandentwicklung vorgestellt und gemeinsam diskutiert werden sollen.

Wann:        17.07.2018, 8.30 bis 14.00 Uhr

Wo:            Verband Region Stuttgart, Großer Sitzungssaal (Raum 540), Anfahrt

Unter dem Motto „Vom Plan zum Kran“ richtet sich die Veranstaltung an die zuständigen Akteure aus der kommunalen Verwaltung, private Planungsbüros sowie weitere mit Bau- und Planungsthemen befassten Einrichtungen.

Programm der Veranstaltung

Ort

Verband Region Stuttgart, Kronenstraße 25, 70174 Stuttgart
Großer Sitzungssaal (Raum 540) Anfahrt

08:30

Eintreffen und Anmeldung der Teilnehmer

09:00

Begrüßung und Einführung

Dr. Nicola Schelling, Regionaldirektorin Verband Region Stuttgart

09:15

Themenblock 1
Fiskalische Aspekte der Baulandentwicklung: Finanzierungsmodelle, langfristige
Wirtschaftlichkeit und Förderoptionen

Martin Riedißer, Geschäftsführer LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH
Margarethe Stahl, Seniorprojektleiterin LBBW Immobilien Kommunalentwicklung GmbH

10:00

Themenblock 2
Entwicklung kommunaler Flächen sowie Themen der Innenentwicklung und Bestandssanierung

Oliver Matzek, Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Abteilungsleiter Städtebau Baden-       Württemberg und Sachsen
Timo Kugler, Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH, Bereichsleiter Wüstenrot Städtebau Baden-Württemberg

10:45

PAUSE

11:15

Themenblock 3
Entwicklung privater Flächen sowie Umgang mit der Ausgleichs- und Ersatzflächen-
problematik

Thomas Bleier, Geschäftsführer STEG Stadtentwicklung GmbH
Sonja Knapp, Geschäftsfeldleiterin Baulandentwicklung / Projektentwicklung STEG Stadtent-
wicklung GmbH

12:00

Offener Austausch im Plenum

12:45

Resümee

Thomas Kiwitt, Leitender Technischer Direktor Verband Region Stuttgart

13:00

Imbiss und informeller Austausch

14:00

Ende der Veranstaltung

Anmeldeschluss ist der 13.07.2018

Über das Online-Formular haben Sie auch die Möglichkeit, uns vorab Fragen und Anregungen zukommen zu lassen, die in der Veranstaltung aufgegriffen werden können. Eine Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung bei der Architektenkammer Baden-Württemberg ist beantragt.

Für telefonische Rückfragen erreichen Sie uns unter 0711 22759-50.