Stimmabgabe in der Regionalversammlung

Die Regionalversammlung - das Parlament der Region Stuttgart

Alle 5 Jahre können die rund 1,7 Millionen Wahlberechtigten der Region Stuttgart entscheiden, wer ihre Interessen in der Regionalversammlung vertritt. Die Mitglieder der Regionalversammlung werden nach Verhältniswahl (Listen) gewählt.
Jede Wählerin/jeder Wähler (deutsche Staatsangehörige ab 16 Jahre) hat eine Stimme.
Der Regionalversammlung gehören mindestens 80, höchstens 96 ehrenamtliche Mitglieder an. Möglich sind also bis zu 16 Ausgleichssitze, damit das Sitzverhältnis sowohl dem Ergebnis der Wahl in den einzelnen Wahlkreisen als auch dem Verhältnis der in der Region Stuttgart erreichten Gesamtstimmenzahl entspricht. Die fünfte Regionalversammlung zählte 87 Mitglieder, nach der Regionalwahl (amtliches Endergebnis)  am 26. Mai 2019 hat die sechste Regionalversammlung 88 Mitglieder.

Wegen Veränderungen bei der Einwohnerzahl veränderte sich die Sitzverteilung (ohne Ausgleichssitze) nach Wahlkreisen bei der Regionalwahl 2019 gegenüber 2014 leicht. Folgende Sitze waren 2019 zu vergeben: 

Mitglieder der Regionalversammlung

Hier können Sie Kriterien auswählen, um einen Auszug aus der Mitgliederliste zu erhalten: