Kultur- und SportRegion Stuttgart werden weiter gefördert

Gute Nachrichten für die Kultur- und SportRegion Stuttgart kurz vor ihrem 30-jährigem beziehungsweise 25-jährigem Bestehen: Der Verband Region Stuttgart wird beide interkommunale Vereine weitere fünf Jahre zu einem wesentlichen Teil finanzieren. Das hat der regionale Wirtschaftsausschuss am Freitag einstimmig beschlossen. Die bisherige Förderperiode läuft Ende 2021 aus. Die neue Zusage steht unter dem Haushaltsvorbehalt der Regionalversammlung.

Die Kultur- und die SportRegion Stuttgart erhalten von der Region bisher 300.000 Euro pro Jahr. Dieser Betrag soll um jährlich je 30.000 Euro aufgestockt werden, um Tariferhöhungen und die allgemeine Preissteigerung der letzten fünf Jahre auszugleichen. Das Engagement des Verbands Region Stuttgart erfolgt im Rahmen seiner freiwilligen Zuständigkeit für regional bedeutsame Kultur- und Sportveranstaltungen. Mit der Zusammenarbeit der Mitglieder in den beiden Vereinen werde die interkommunale Vernetzung gestärkt und die Region über die Festivals und andere Veranstaltungen beim Bürger sichtbar, heißt es in der Begründung.

Mit ihrem Beschluss waren sich die Regionalrät*innen über die Fraktionsgrenzen hinweg einig, wie wichtig die Arbeit der beiden Vereine für die Strahlkraft der Region ist. Daher solle die Fortsetzung ihrer hervorragenden Arbeit weiterhin gesichert werden. Bereits im Mai ernteten die Geschäftsführerin der KulturRegion, Bettina Pau, und der Geschäftsführer der SportRegion, Michael Bofinger, bei ihrem jährlichen Bericht große Zustimmung.

Die Presseinformation als PDF-Download