Mehr Kapazität, aber auch Baustellen bei der S-Bahn Stuttgart

Auf die S-Bahn-Nutzer kommen noch dieses Jahr Verbesserungen, aber auch punktuelle baubedingte Einschränkungen zu.

Ausbau des Viertelstundentaktes, längere Züge, aber auch verschiedene Baustellen: Einige Veränderungen stehen noch in diesem Jahr für die S-Bahn-Reisenden an. Die Fahrplankonferenzen, auf denen Kommunen, Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger über den nächsten Jahresfahrplan diskutieren, entfallen diesen Herbst Corona-bedingt. Nichtsdestotrotz wurden die Themen, die die S-Bahn betreffen, in der gestrigen Sitzung des Verkehrsausschusses des Verbands Region Stuttgart vorgestellt.

Durchgängiger 15-Minuten-Takt, längere Züge

Zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 wird der Viertelstundentakt bei der S-Bahn Stuttgart abermals mit über 40 zusätzlichen Fahren zwischen 10 und 12 Uhr ausgeweitet. Damit wird montags bis freitags durchgehend von ca. 6 Uhr bis 20:30 Uhr alle 15 Minuten ein Zug fahren. Außerdem werden künftig montags bis freitags bis ca. 23:30 Uhr, in den Wochenendnächten auch noch später und am Sonntagmorgen bereits ab ca. 9 Uhr auf allen Linien S1 bis S6 einheitlich Vollzüge, die aus zwei Triebwagen bestehen, eingesetzt. Mit diesem Maßnahmenpaket profitieren Fahrgäste von mehr Platz und einem höheren Komfort. 

Weitere Angebotsausweitungen

Bei der Teckbahn zwischen Kirchheim (Teck) und Oberlenningen wird zum Dezember 2020 die bisherige dreistündige Taktlücke am Vormittag durch zwei zusätzliche Zugpaare geschlossen. Ab Juni 2021 wird ein zusätzliches Fahrtenpaar auf der Linie S4 zwischen Marbach und Backnang am Abend angeboten, um den Halbstundentakt im Spätverkehr um eine Stunde zu verlängern.

Baubedingte Fahrplaneinschränkungen

Im laufenden Jahr stehen noch diverse Baumaßnahmen im Bahnnetz in der Region an. Die Auswirkungen auf das Verkehrsangebot konnten jedoch punktuell nur auf einzelne Wochenenden beschränkt werden. Reisende können sich vor den jeweiligen Fahrten wie üblich beim VVS über Alternativrouten und die ersatzweise eingesetzten Busse informieren.

Am Wochenende 24./25. Oktober 2020 werden entlang der S6 mehrere Weichen erneuert, so dass die Züge nur zwischen Stuttgart Schwabstraße und Ditzingen oder Leonberg fahren können. Auf der S2 ist der Streckenabschnitt zwischen Waiblingen und Endersbach am Wochenende 14./15. November 2020 wegen Bauarbeiten für die neue Personenunterführung am Haltepunkt Stetten-Beinstein voll gesperrt. Die Linie S3 ist wegen Arbeiten an einem Durchlass am Wochenende 19./20. Dezember 2020 zwischen Winnenden und Backnang unterbrochen. Wegen baustellenbedingter Umleitung der planmäßigen S-Bahn-Züge über andere Gleise können an den Wochenenden 28./29. November 2020 und 5./6. Dezember 2020 zwischen Stuttgart Hauptbahnhof und Fellbach sowie am 28./29. November zwischen Ludwigsburg und Bietigheim-Bissingen keine Zwischenhalte bedient werden.

Pressemitteilung als PDF-Download