Fahrplankonferenz informiert über mehr Fahrten, höhere Kapazität und Modernisierung bei der S-Bahn

Ab 11. Dezember 2022 fährt die S-Bahn auch samstags tagsüber alle 15 Minuten. Es werden mehr Züge eingesetzt und Taktlücken geschlossen. Die Weichen für den Fahrplan nach Inbetriebnahme von Stuttgart 21 sind gestellt.

Der Verband Region Stuttgart informierte am Mittwoch bei der Fahrplankonferenz die Kommunen, Landkreise sowie Zuständige bei Verbänden, Verbünden und anderen Organisationen über aktuelle Entwicklungen beim Fahrplan und bei der Infrastruktur. Als Auftraggeber der S-Bahn beschließt der Verband stetig Maßnahmen, um die Mitfahrt noch attraktiver zu machen. ­­Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2022 treten weitere Verbesserungen in Kraft.

15-Minuten-Takt an Samstagen

Seit Ende 2021 fahren alle Linien der S-Bahn am Samstagnachmittag im Viertelstundentakt. Zum Fahrplanwechsel wird dieser ausgeweitet. Zwischen 08:30 und 20:30 Uhr verkehren fast alle Linien im Viertelstundentakt. Ausnahmen gelten bis auf weiteres nur noch auf drei Streckenabschnitten: bei der der S1 zwischen Plochingen und Kirchheim (Teck), bei der S4 zwischen Marbach und Backnang sowie bei der S60 zwischen Renningen und Böblingen.  

Mehr Kapazitäten in der Hauptverkehrszeit

Die neu beschafften S-Bahn-Fahrzeuge werden schrittweise eingesetzt. Bis zum Fahrplanwechsel werden alle in Betrieb genommen. Durch die zusätzlichen Züge können die S-Bahnen zu den Hauptverkehrszeiten mit drei Zügen als sogenannte Langzüge verkehren. So kann die Kapazität montags bis freitags zwischen 06:00 und 09:00 Uhr sowie zwischen 15:30 und 19:00 Uhr nochmals um bis zu 50 Prozent gesteigert werden. Dies gilt auf allen Linien mit Ausnahme der S4 zwischen Marbach und Backnang sowie auf der S6/60 zwischen Renningen und Weil der Stadt beziehungsweise Böblingen.

Schließen von Taktlücken

Auf der Linie S1 zwischen Böblingen und Herrenberg ist ein durchgängiger Viertelstundentakt aufgrund von Trassenkonflikten mit dem IC bisher nicht möglich. Dies betrifft montags bis samstags zwischen 8:44 und 20:44 Uhr jeweils alle zwei Stunden die Fahrten der S1 mit Zielbahnhof in Böblingen. Ebenso verhält es sich bei Zügen mit Abfahrt in Böblingen zwischen 09:15 und 19:15 Uhr. Einige Fahrten konnten bereits zum 12. September 2022 bis nach Herrenberg verlängert werden. Mit dem Fahrplanwechsel werden alle Lücken geschlossen. Allerdings können die jeweiligen Züge nur ohne Zwischenhalte bis Herrenberg. Die zusätzlichen Stopps in Hulb, Ehningen, Gärtringen und Nufringen folgen erst im Zeitraum nach Inbetriebnahme von Stuttgart 21.

Weitere Fahrplanänderungen

Zeitgleich zum Fahrplanwechsel wird im Zuge von Stuttgart 21 die Neubaustrecke zwischen Ulm und Wendlingen in Betrieb genommen. Um die Verbindung des Fernverkehrs von Wendlingen nach Stuttgart zu ermöglichen, müssen die Fahrten der S1 zwischen Plochingen und Kirchheim (Teck) bis zur Inbetriebnahme von Stuttgart 21 in beiden Richtungen um ungefähr eine Minute verschoben werden. Auf der Schusterbahn zwischen Kornwestheim und Untertürkheim verlängert sich die Fahrzeit baustellenbedingt um eine Minute. Aufgrund der Bauarbeiten zur Erhöhung der Bahnsteige in Rommelshausen müssen sich Fahrgäste der S2 im Herbst und Frühjahr auf Änderungen einstellen. Jeweils in einer Fahrtrichtung kann der Halt nicht bedient werden. Alternativ können die parallelen Linienbusse genutzt oder am Folgehalt in die S-Bahn der Gegenrichtung umgestiegen werden.

Ausblick auf den Fahrplan ab Dezember 2025

Mit der Inbetriebnahme von Stuttgart 21 ergeben sich deutliche Verbesserungen für die S-Bahn Nutzerinnen und Nutzer. Die Stammstrecke wird um den neuen Bahnhof Mittnachtstraße nördlich des Hauptbahnhofs verlängert. Außerdem wird der 15-Minuten-Takt auf der S1 bis Wendlingen ausgeweitet. Die Linie S5 verkehrt dann bis Stuttgart-Vaihingen und alle 30 Minuten bis Böblingen. So ist der Norden der Region noch besser angebunden. Sobald der Bahnsteig in Feuerbach fertiggestellt ist, kann die S62 bis dorthin in verlängert werden und zusätzlich in Renningen halten.

Pressemitteilung als PDF-Download

Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.