Regionales Kursbuch für Mobilität

Der Regionalverkehrsplan setzt die Leitplanken für eine zukunftsorientierte Verkehrsentwicklung in der Region Stuttgart. Er berücksichtigt sämtliche Verkehrssysteme, zu Lande, zu Wasser und in der Luft. Er hat zudem die für die Regionalplanung wichtigen Wechselwirkungen zwischen Siedlungs-, Freiraum- und Infrastrukturentwicklung im Blick. Dieses integrierte Handlungskonzept bildet die Basis für viele Entscheidungen der Regionalpolitik, wie z. B. über Verbesserungen bei den Verkehrsangeboten in der Aufgabenträgerschaft des Verbandes Region Stuttgart oder über Stellungnahmen der Region mit Verkehrsbezug. Daneben stellt der Regionalverkehrsplan ein wichtiges Instrument dar, um auf Investitionsentscheidungen von Bund und Land Einfluss zu nehmen.

Die Regionalversammlung hat den fortgeschriebenen Regionalverkehrsplan am 18. Juli 2018 mit großer Mehrheit verabschiedet. Er ist das Ergebnis eines mehrjährigen, mehrstufigen, transparenten und partizipativen Prozesses, in den sich Behörden, Verbände, Städte und Gemeinden, Träger öffentlicher Belange sowie die Bürgerinnen und Bürger mehrfach in Beteiligungsverfahren einbringen und zur Planverbesserung beitragen konnten, zuletzt im Frühjahr 2017.

Der Regionalverkehrsplan zeigt auf, mit welchen Maßnahmen die Mobilität in der Region Stuttgart künftig gewährleistet und zukunftsfähig gestaltet werden kann. Hierzu wurden über 280 Straßen- und Schienenbauprojekte sowie Angebotsverbesserungen im Schienenverkehr untersucht, bewertet und in Dringlichkeitsstufen eingeordnet. Zur Bewertung wurden vielfältige Kriterien herangezogen: Neben verkehrlichen und raumordnerischen Aspekten zählen dazu auch Klima- und Umwelt-Wirkungen. Erstmals in der regionalen Verkehrsplanung wurden hierzu eine Strategische Umweltprüfung sowie ein Climate Proofing zur Untersuchung der maßnahmenbedingten Wirkungen auf die CO2-Emissionen durchgeführt.Die Ergebnisse sind zusammen mit Angaben zu den Entlastungswirkungen, Investitionskosten und der jeweiligen Dringlichkeit auf jeweils einem Steckbrief pro Maßnahme zusammengefasst und können in unseren GIS-Karten durch Anklicken der Maßnahme aufgerufen werden:

Maßnahmen Straße
Maßnahmen Schiene

Den Regionalverkehrsplan können Sie als PDF-Dateien herunterladen:

Textteil Regionalverkehrsplan (46 MB)

Hinweis: Die Abbildungen 15 bis 24 werden noch kartographisch aufbereitet.

Textteil mit
·      Grundlagen,
·      Zielen,
·      Verkehrsentwicklung und
·      Maßnahmenbeurteilung.

Regionalverkehrsplan (RVP), Anhang kleine Auflösung (97 MB)

Regionalverkehrsplan (RVP), Anhang  große Auflösung (718 MB)

Anhang mit
·      Verzeichnis der vorbereitenden und begleitenden Untersuchungen,
·      Verzeichnis der verwendeten Literatur,
·      detaillierten Steckbriefen zu den untersuchten Maßnahmen in den Bereichen
      o  Infrastrukturvorhaben,
      o  Angebotsverbesserungen im Schienenverkehr
      o  Organisatorische, preis- und ordnungspolitische Maßnahmen
·      den Kartenteil mit vier DIN A3-Übersichtskarten.

Umweltbericht, kleine Auflösung (265 MB)

Umweltbericht, große Auflösung (309 MB)

Umweltbericht mit
·      Grundlagen der Strategischen Umweltprüfung
·      Aussagen zum Umweltzustand, zu Vorbelastungen sowie zu den Auswirkungen des Regionalverkehrsplans und der einzelnen Maßnahmen
·      Ausführungen zu Vermeidungs-, Minimierungs- und Ausgleichsmaßnahmen  sowie zu Maßnahmen zur Überwachung der Auswirkungen auf die Umwelt
·      den Kartenteil mit insgesamt 20 DIN A3-Karten zu den jeweiligen Themen und Schutzgütern
·      Einzelprüfungsbögen zur Beurteilung der Umwelterheblichkeit von Neubauvorhaben

Die einzelnen Schritte der Entstehung des Entwurfs können Sie auf der Seite Fortschreibung, die umfangreichen grundlegenden Untersuchungen und Materialien können sie auf der Seite Untersuchungen nachschlagen.