Regionalwahl 2009

Die Wahlbeteiligung bei der Regionalwahl vom 7. Juni 2009 lag bei 53,5 Prozent. 
Der Verbandswahlausschuss stellte das amtliche Endergebnis am 25. Juni 2009 fest. 

Danach blieb die CDU mit 30,9 Prozent (- 7,8 % im Vergleich zu 2004) und 29 Sitzen (- 9) stärkste Partei. 
Es folgte die SPD mit 18,2 Prozent (- 2,8) und 17 Sitzen (- 3). 
Drittstärkste Kraft blieben die Freien Wähler mit 17,1 Prozent (+ 3,1 %) und 16 Sitzen (+ 3). 
BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN kam auf 16,2 Prozent (+ 3,5 %) und 15 Sitze (+ 3). 
Die FDP erzielte 9,5 Prozent (+ 5,6 %) und 8 Sitze (+ 5). DIE LINKE
zog mit 3,2 Prozent und drei Sitzen erstmals in die Regionalversammlung ein. 
Die Republikaner erhielten 2,5 Prozent (- 2,1 %) und zwei Sitze (- 2). 
Ein Sitz (+/- 0) entfiel auf die ÖDP, die 1,6 Prozent (+ 0,3 %) erreichte. 

Regionalwahl 2009, amtliches Endergebnis als Grafiken (PDF)
Regionalwahl 2009, amtliches Endergebnis als Tabellen (PDF) 
Gewählte Regionalräte 2009 (PDF)

 

Sitzverteilung der Regionalwahl 2009 im Wahlgebiet Region Stuttgart


Die Regionalversammlung besteht aus 91 Sitzen, die sich wie folgt verteilen:

Regionalwahl 1999

Hier finden Sie die Ergebnisse der Regionalwahl aus dem Jahre 1999:

Wahlergebnis (PDF)
Sitzverteilung (PDF)

Gewinne und Verluste im Vergleich: 1999 > 1994

Gewinne und Verluste

Regionalwahl 1994

Hier finden Sie die Ergebnisse der Regionalwahl aus dem Jahre 1994:

Wahlergebnis (PDF)
Sitzverteilung (PDF)