Einwohner und Fläche

Am 30.09.2019 lebten 2,8 Millionen Menschen in der Region Stuttgart, was etwa 25 % der Bevölkerung Baden-Württembergs entspricht. Der Ausländeranteil lag mit 19,2 % deutlich über dem Landesdurchschnitt von 15,8 %. Auch in der Region Stuttgart beeinflusst der demografische Wandel die Altersstruktur nachhaltig. Es gibt immer mehr ältere Menschen, während die Zahl der Jüngeren zurückgeht.

Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Daran hatten insbesondere die Wanderungsbewegungen ihren Anteil. Vor allem seit 2011 haben die Wanderungsgewinne wieder deutlich zugenommen. Aber auch die natürliche Bevölkerungsentwicklung trug dazu bei. Mit Ausnahme der Jahre 2012 und 2013 konnten in den letzten 20 Jahren stets Geburtenüberschüsse verzeichnet werden.

Mit einer Einwohnerdichte von 763 Einwohnern je Quadratkilometer ist die Region Stuttgart im Vergleich mit anderen Regionen Deutschlands wie der Region München mit rund 530 Einwohnern je Quadratkilometer (Quelle: Planungsverband Äußerer Wirtschaftsraum München) deutlich dichter besiedelt. Auch im europäischen Vergleich haben nur wenige Regionen (beispielsweise Zuid Holland mit Den Haag oder Île-de-France mit Paris) eine höhere Bevölkerungsdichte als die Region Stuttgart vorzuweisen.

Datenquelle: Statistisches Landesamt Baden-Württemberg