Sechste Wahl zur Regionalversammlung

Die Region Stuttgart hat das einzige direkt gewählte "Regionalparlament" in Baden-Württemberg. Alle fünf Jahre entscheiden die Bürgerinnen und Bürger, wer ihre Interessen in der Regionalversammlung vertritt. Zeitgleich mit den Europa- und Kommunalwahlen wird am Sonntag, 26. Mai 2019 auch die Regionalversammlung neu gewählt. Wer wählen und/oder als Kandidat antreten darf, welche Fristen zu wahren sind, wie gewählt wird oder nach welchem Verfahren die Stimmen ausgezählt werden, haben wir als Glossar für Sie aufbereitet. Die aktuellen Informationen finden Sie jeweils direkt hier.

 

Wahlvorschläge

Der Verbandswahlausschuss hat am 2. April geprüft, ob die eingegangenen Wahlvorschläge den rechtlichen Bestimmungen entsprechen und über die Zulassung entschieden. Damit steht fest, welche Partei und Wählervereinigung mit welchen Bewerberinnen und Bewerbern im jeweiligen Wahlkreis gewählt werden kann. So verteilen sich Sitze und Bewerber auf die Wahlkreise:

Wahlkreise Sitze Bewerber/innen Frauen Männer
gesamt (ges./Prozent) (ges./Prozent)
Böblingen       11              78     30 (38 %)     48 (62 %)
Esslingen       16            124     40 (32 %)     84 (68 %)
Göppingen        7              52     16 (31 %)     36 (69 %)
Ludwigsburg       16            120     43 (36 %)     77 (64 %)
Rems-Murr-Kreis       12            111     38 (34 %)     73 (66 %)
Stuttgart       18            143     56 (39 %)     87 (61 %)
Wahlgebiet insgesamt       80            628    223 (35 %)   405 (65 %)

Öffentliche Bekanntmachung der Wahlvorschläge für die Wahl der Mitglieder der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart am 26. Mai 2019:

Bekanntmachung LKR Böblingen Bekanntmachung LKR Esslingen

Bekanntmachung LKR Göppingen

Bekanntmachung LKR Ludwigsburg
 
Bekanntmachung Rems Murr Kreis Bekanntmachung SKR Stuttgart
Bekanntmachung Gesamt