Mobilitätskongress Stuttgart

Die Europäische Metropolregion Stuttgart veranstaltet am Dienstag, 22. Januar, einen ganztägigen Kongress zur nachhaltigen Mobilität. Vertreter des Landes, der Kommunen und regionalen Gremien sowie Vertreter aus Unternehmen und Wissenschaft diskutieren Zukunftsfragen der Mobilität. Der Kongress soll konkrete Impulse zur Verbesserung der Mobilität in der Metropolregion liefern.

Die Frage, wie nachhaltige Mobilität gestaltet und umgesetzt werden kann, ist eine der zentralen Herausforderungen für Kommunen und Regionen in Deutschland sowie in Europa. Eine enge Zusammenarbeit zwischen den Regionen ist notwendig, um die Mobilität der Menschen und den Transport der Waren umweltverträglich zu gestalten und so die Belastung durch Lärm und Luftschadstoffe zu senken. Themenbereiche wie beispielsweise E-Mobilität, Citylogistik, Datenmanagement oder Intermodalität werden von den Teilnehmern in Arbeitsgruppen diskutiert. Parallel dazu werden Podiumsdiskussionen zu den Themen „Anforderungen an Logistik und Mobilität der Zukunft“ sowie „Möglichkeiten und Herausforderungen von Metropolregionen“ stattfinden. Eine Abschlussdiskussion fasst die Ergebnisse des Kongresses zusammen. Alle Informationen zum Mobilitätskongress unter www.eu-metropolregion-stuttgart.de

Die Europäische Metropolregion Stuttgart

Die Region Stuttgart ist nach Fläche, Einwohnerzahl und Wirtschaftskraft die Kernregion der Europäischen Metropolregion Stuttgart (EMRS). Auch deshalb sieht die Landesregierung den Verband Region Stuttgart mit seiner direkt gewählten Regionalversammlung in einer besonderen Rolle bei der Ausgestaltung der Europäischen Metropolregion Stuttgart.

Aufgrund der engen Verflechtungen in verkehrlicher, wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Hinsicht zählen nach dem Landesentwicklungsplan (2002) auch die Regionen Heilbronn-Franken, Neckar-Alb, Nordschwarzwald und Ostwürttemberg zum metropolitanen Verflechtungsraum der Europäischen Metropolregion Stuttgart. Gemeinsam wird die Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit durch konkrete Projekte angestrebt. Im Bereich der Biotechnologie, der Regionalentwicklung, beim Tourismusmarketing oder in Sport und Kultur hat sich die Kooperation als überaus erfolgreich erwiesen.

Die Europäische Metropolregion Stuttgart in Deutschland

Der Verband Region Stuttgart setzt sich als eine von elf Europäischen Metropolregionen in Deutschland auch auf Bundesebene für die Belange der Metropolregionen ein. Im Nachklang zum Wettbewerb „Regionen der Zukunft“ des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung gründete sich der Initiativkreis Europäische Metropolregionen in Deutschland. Ziel des Initiativkreises ist es, den Ansatz der Metropolregion vor Ort auszuformen, die Anforderungen an Bund und EU zu formulieren und die eigene Arbeit zu internationalisieren.

Weitere Informationen zur Metropolregion